DBKV-Bundesligen DBKV-
Sportveranstaltungen
DBKV-Jugend DBKV-Informationen Impressum Titelseite
DKB Bowling Classic Schere DBKV-Landesverbände

 

2017

2018

Aktualisiert am:
11.02.18 13:29:46

 

Bundesligen Saisonheft 2017-2018

DBKV-Bundesligen auch unter: heico-missbach.de/bundesliga

Einzelwertung Einzelwertung Einzelwertung Einzelwertung

Ergebnisse und Tabellen 2017

Damen 1. Herren 2. Nord/West 2. Süd/Ost
1. u. 2. Spieltag (17.09.2017) 1. u. 2. Spieltag (16./17.09.2017) 1. u. 2. Spieltag (16./17.09.2017) 1. u. 2. Spieltag (16./17.09.2017)
  3. u. 4. Spieltag (07./08.10.2017) 3. u. 4. Spieltag (07./08.10.2017) 3. u. 4. Spieltag (07./08.10.2017)
3. u. 4. Spieltag (22.10.2017) 5. u. 6. Spieltag (21./22.10.2017) 5. u. 6. Spieltag (21./22.10.2017) 5. u. 6. Spieltag (21./22.10.2017)
  7. u. 8. Spieltag (18./19.11.2017) 7. u. 8. Spieltag (18./19.11.2017) 7. u. 8. Spieltag (18./19.11.2017)

5. u. 6. Spieltag (03.12.2017)

9. u. 10. Spieltag (02./03.12.2017) 9. u. 10. Spieltag (02./03.12.2017) 9. u. 10. Spieltag (02./03.12.2017)

Ergebnisse und Tabellen 2018

  11. u. 12. Spieltag (13./14.01.2018) 11. u. 12. Spieltag (13./14.01.2018) 11. u. 12. Spieltag (13./14.01.2018)
7. u. 8. Spieltag (28.01.2018) 13. u. 14. Spieltag (27./28.01.2018) 13. u. 14. Spieltag (27./28.01.2018) 13. u. 14. Spieltag (27./28.01.2018)
  15. u. 16. Spieltag (10./11.02.2018) 15. u. 16. Spieltag (10./11.02.2018) 15. u. 16. Spieltag (10./11.02.2018)
9. u. 10. Spieltag (25.02.2018) 17. u. 18. Spieltag (24./25.02.2018) 17. u. 18. Spieltag (24./25.02.2018) 17. u. 18. Spieltag (24./25.02.2018)
  19. u. 20. Spieltag (10./11.03.2018) 19. u. 20. Spieltag (10./11.03.2018) 19. u. 20. Spieltag (10./11.03.2018)

11. Spieltag (07.04.2018)

21. u. 22. Spieltag (24./25.03.2018) 21. u. 22. Spieltag (24./25.03.2018) 21. u. 22. Spieltag (24./25.03.2018)
       

Aufstiegsspiele zur Bundesliga der Damen und den 2. Bundesligen der Herren am 08. April 2018 in Lüneburg

 

Meister und Platzierte 2017

Meister 2. Süd/Ost 2017

Deutscher Meister 2017 Silbermedaillengewinner 2017 Bronzemedaillengewinner 2017

SG ETV/Phönix Kiel

SV 90 Fehrbellin

SG Union Oberschöneweide

SpG VKC/FE 27 Spandau

 

Meister 2. Nord/West 2017

KSV Halstenbek

 

Grün-Weiß Cuxhaven

SpG LTS/KCN Bremerhaven

Carat Bremen

600. Bundesligaspiel für Michael Lüth

Aufsteiger zur Bundesliga-Damen und den 2. Bundesligen-Herren

Michael Lüth bestritt gegen Komba-Holstein sein 600. Bundesliga-Spiel, eine Marke die zuvor nur wenige Bohle-Kegler erreicht haben.
Sein erstes Bundesliga-Spiel bestritt er am 24. September 1983 in der 2. Bundesliga Nord für den KSC Victoria Bergedorf gegen den KSC Heiligenstedten (damals noch auf neutralen Bahnen über 200 Wurf). Zu diesem Zeitpunkt war vom Gegner Komba-Holstein des Jubiläumsspiels noch kein Spieler geboren.

KSC Schwarz-Weiß Berlin
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Sylwa Mai,
Ingrid Cassube, Pauline Lötzsch
und Anja Forkel.
Vorne von links: Anja Ritter,
Chantal Cassube und Loni Hirsch.
MSC Waren
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Claudia Sponholz,
Jenny Vierow, Ilona Müsch
und Pia Winkler.
Vorne von links: Manuela Sanftleben,
Diana Kotjan und Manja Boos.
KSV Pasewalk
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Thomas Schröder, Torsten Albrecht, Berth Gladrow und Holger Albrecht.
Vorne von links: Thomas Sommerfeld, Mirko Albrecht und Jürgen Siebert.

Ingo Nowak bestritt gegen Kombo-Holstein
sein 500. Bundesliga-Spiel.
Am 22.10.2017 absolvierte Ingo Nowak vom
VISK Itzehoe gegen die Mannschaft von
Komba-Holstein Pinneberg sein 500.
Bundesligaspiel (1. u. 2. Bundesliga).
Seinen ersten Einsatz hatte er am
17.09.1994 gegen Uhlenköper Uelzen in der
2. Bundesliga Nord-West.

SG Empor Brandenburger Tor 195
(Aufsteiger 2016/17)
Hinten von links: Sebastian Schmidt,
Detlef Hinz, Karsten Lange und
Torsten Gerrasch.
Vorne von links: Sven Kujath,
Karlheinz Krüger und Hardy Schmidtke.
1. SC Norderstedt
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Wilfried Rabe,
Jörg Brustmann und Thorben Steiner.
Vorne von links: René Koop,
Maik Steiner und Thorsten Krohn.
 
SV 90 Fehrbellin II
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Markus Ringgenberg,
Mathias Metzdorf, Andreas Schubert
und Michael Nußbaum.
Vorne von links: Marco Koch,
Norbert Krämer und Günter Speer.
 
 

Bundesliga Damen

Grün-Weiß Cuxhaven
Deutscher Meister 2016/2017)
Hinten von links: Sabine Kaminski, Anja Fürst,
Katharina Sepcke, Christine Sinram, Silke Schulz.
Vorne von links: Barbara Sepcke, Imke Janssen,
Antje Sandrock-Semmler und Christine Müller.

Fortuna Rendsburg
(7. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Susanne Lütjens, Tina Haut,
Birte Jürgensen und Petra Groß.
Vorne von links: Birgit Staffehl,
Claudia Oldenburg und Monika Claussen.

SG BWR Sportfreunde Husum
(5. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Anja Molzahn, Sabine Westphal,
Claudia Dau und Annika Heins.
Vorne von links: Jaqueline Schmidt,
Franziska Heins und Ines Dirks.

SG LTS KCN Bremerhaven
(Silbermedaillengewinner 2016/2017)
Hinten von links: Bianca Onken, Vanessa Sense,
Ines Onken und Daniela Zboralski.
Vorne von links: Anja Grünewald, Silla Froese
und Claudia Lippka.

KSK Flotte Neun Peine
(6. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Karin Deyerling, Susanne Wichmann,
Kerstin Falldorf, Marina Lorenz und Petra Hadrys.
Vorne von links: Kerstin Ortmann,
Sandra Lohmann und Gabriela Beckmann.

SG Nine Pin Hamburg I
(9. Platz 2016/2017)
Von links: Nadine Regolin, Birgit Hartmann,
Kirsten Ruge, Martina Michael, Martina Buck, Christiane Gebauer, Nanette Belitz und Kristina Kiehn.

Ellerbeker TV
(4. Platz 2016/2017)
Von links: Stefanie Kock, Beate Böttjer,
Vanessa Nitschmann, Britta Felgendreher, Nancy Prievenau,
Sandra Eggers, Katja Sommer und Anja Kemming.

SpG FE 27/Hansa Berlin
(8. Platz 2015/2016)
Von links nach rechts: Jennifer Schauer, Tina Süßmilch, Sandra Wesemann, Andrea Schrobback, Simone Zander, Caroline Henke und Saskia Möller..

KSC Carat Bremen
(Bronzemedaillengewinner 2016/2017)
Hinten von links: Anja Reinicke, Ute Fromm,
Daniela Efler und Simone Grziwa.
Vorne von links: Jens Fromm (Trainer), Ute Wachtendorf, Silvia Albert und Karin Thoden.

Union Oberschöneweide
(10. Platz 2015/2016)
Hinten von links: Susanne Ziegler, Nadine Schulz,
Christin Schulz und Astrid Wesemann.
Vorne von links: Katharina Brehmer,
Ramona Zellmer und Kerstin Heyer.

KSC Schwarz-Weiß Berlin
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Sylwa Mai,
Ingrid Cassube, Pauline Lötzsch
und Anja Forkel.
Vorne von links: Anja Ritter,
Chantal Cassube und Loni Hirsch.
MSC Waren
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Claudia Sponholz,
Jenny Vierow, Ilona Müsch
und Pia Winkler.
Vorne von links: Manuela Sanftleben,
Diana Kotjan und Manja Boos.

1. Bundesliga Herren

SG ETV/Phönix Kiel
(Deutscher Meister 2016/2017)
Hinten von links: Roger Dieckmann, René Richter,
Alexander Eggers und Jörn Kemming.
Vorne von links: Lai Ludorf, Jan Künstler
und Sascha Brinks.

SV 90 Fehrbellin
(Silbermadeillengewinner 2016/2017)
Hinten von links: Andreas Schubert, Nico Witter,
Benjamin Münchow, Dirk Sperling,
Sebastian Krause und Markus Ringgenberg.
Vorne von links: Alexander Wolski, Dietmar Stoof
und Marco Koch.

SVL Seedorf von 1919
(
5. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Frank Wilke, Rainer Pagels, Eckhard Johnke, Sebastian Rönning und Harry Wilke.
Vorne von links: Norbert Witzel, Hans Fulczynski
und Tino Brinkmann.

VfL Stade von 1850
(10. Platz 2016/2017)
Hinten von links:Ralf Schmidt, Bernd Heidtmann,
Ralf Boldt und Bert Maashöfer.
Vorne von links: Torsten Walter, Matthias Brandt,
Ronald Kagelmann und Dag Maibaum.

KC Einheit 95 Schwerin
(Aufsteiger  2016/2017)
Von links nach rechts: Michael Herrkloß, Falko Wachholz,
Ulf Nagel, Matthias Bernotat, Holger Trojahn, Seffen Mathia,
Reinhard Dallmann und Frank Fuchsa.

KSK Rivalen Hannover
(4. Platz 2016/2017)
 

SG Union Oberschöneweide I
(Bronzemedaillengewinner 2016/2017)
Hinten von links: André Krause, Frank Lüer, Andreas Krüger,
Daniel Neumann und Rolf Franke.
Vorne von links: Andreas Hampe, Peter Kowal
und André Franke.

Hertha BSC Berlin
(9. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Andreas Ziebarth, Stephan Lazarus,
Norbert Gattner, Uwe Taubenheim, Marc Süßmilch
und Gerhard Omak.
Vorne von links: Timo Koch, Sebastian Witschef,
Oliver Hammer und Patrick Schneider.

SV Blau-Weiß 76 Stavenhagen
(6. Platz 2016/2017)
Von links nach rechts: Torsten Schwarz,
Klaus-Dieter Zaluski, Sven Wiesener.
Andreas Huth, Dirk Strese, Klaus Wermann,
Steffen Ast und Torsten Stahlberg.

KSC Ilsenburg
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Marcel Gleffe, Peter Rummelhagen,
      Holger Schneevoigt, Fabian Langer und Christian König.
Vorne von links: Steffen Könnemund, Horst Bläß,
Oliver Angerstein und Martin Bollmann. Es fehlt Jens Mertins.

KSK Oldenburg/Holstein
(7. Platz 2016/2017)
Von Iinks nach rechts: Jan Stender, Nils Wieke, Jörg Vogelmann, Arnim Barkholtz, Axel Manteufel, Hans-Henning Schürer, Henrik Kiehn und Marc Stender.
 

KV Hansa Stralsund
(Absteiger 2016/2017)
Von links nach rechts: Torsten Hochmann,
Udo Berndt, Joachim Rasch, Manfred Dill,
Andreas Kammann, Bernd Beu, Tobias Oergel,
Paule Meller, Christian Ziems, Schiri Andrea Hochmann

2. Bundesliga Nord/West Herren

1. SC Norderstedt
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Wilfried Rabe,
Jörg Brustmann und Thorben Steiner.
Vorne von links: René Koop,
Maik Steiner und Thorsten Krohn.

SG Fidelio/Fortuna Kiel
(10. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Stefan May, Matthias Wewer,
Wolfgang Knop und Uwe Hansen.
Vorne von links: Frank Böttjer, Uwe Oldenburg
und Hans-Peter May.

KSG Cuxhaven
(3. Platz 2016/2017)
hinten von links: Andreas Bank, Sönke Neumann,
Malte Buschbeck und Florian Graitz.
Vorne von links: Hans-Peter Buschbeck, Torsten Möller,
Yalcin Tuna und Jörg Storsberg.

LTS Bremerhaven
(Absteiger 1. Bundesliga 2016/2017)
Von links: Jens Pfeiffer, Jochen Neubauer, Boris Kölpin,
Klaus Wendelken, Jens Kohlenberg, Patrick Schneider,
und Heinz.Dieter Menkens.

Verein Itzehoer Sport Kegler
(7. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Peter Voigt, Peter Graßhoff, Stephan Zipkat, Dirk Herre und Ingo Nowak..
Vorne von links: Sven Hendrik Pewe, Hermann Thiesen und Axel Maaß.

KSV Halstenbek
(Meister 2016/2017)
Hinten von links: Rainer Hebisch, Stefan Prentkowski,
Jochen Kählert, Thorsten Bätje und Oliver Kovacevic.
Vorne von links: Andreas Seidel, Olaf Hebisch,
Utz Strehmel und Jan-Hendrik Hebisch.

SKV Bergedorf
(5. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Thomas Bastian, Volker Schütt,
Heiko Titze, Michael Lüth und Henrik Kiehn.
Vorne von links: Robert Köhn, Marc Berger, Carsten Bryde,
Jürgen Böttcher und Marcel Dubbe. Es fehlt Joachim Kott.

KSC Störtebeker Bremen
(6. Platz  2016/2017)
Hinten von links: Heiko Blank, Ingo Behrens,
Dennis Krol und Manfred Thoden.
Vorne von links: Stephan Friese, Nils Stehmeier,
Heinz Rybka und Holger Haase.

KC Springe 52
(9. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Ditmar Knörenschild,
Uwe Drochner, Werner Beermann,
Hans-Werner Krumpe, Werner Blödorn,
Detlef Haupt und Uwe Bartsch.
Vorne von links: Uwe Gottschalk und Lothar Deutscher.

Sportfreunde Husum
(Absteiger 2016/2017)
Von links nach rechts: Kai Christensen,
Carsten Dirks, Danny Lem, Kai Petersen,
Karl-Uwe Larsen, Tim Ludwig, Andreas Carstensen,
Sönke Brauer und Rüdiger Molzahn.

Komba-Holstein Pinneberg
(8. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Marco Hebisch, Hendrik Haack,
Daniel Baibatschev und Mervyn McCreight.
Vorne von links: Hans-Jürgen Schulz, Jörg Brustmann
und Jannik Haack.

SKC Eintracht 03 Neumünster
(4.Platz 2016/2017)
Hinten von links: Jens-Michael Hingst, Frank Gerken und Christian Knoblauch.
Vorne von links: Mark Hupe, Jan Grabowski, Sven Kalweit und Thomas Wiese.

2. Bundesliga Süd/Ost Herren

VKC//FE 27 Spandau
(Meister 2016/2017)
Hinten von links: Andreas Schäpe, Ronny Apitz, Christian Schwarz, Bernd Erdmann und Detlef Manthei.
Vorne von links: Steffen Kuttig, Matthias Mohr, Pascal Apitz
und Stephan Kleinhenz.

BBC 91 Neuruppin
(4. Platz 2016/17)

Stendaler KC
(7. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Klaus Borsch, Steffen Hill,
Marcel Borsch und Schiedsrichter Klaus-Erich Ruppelt.
Mitte von links: Carsten Soisson und Dietmar Grabow.
Vorne: Rainer Brose

Sparta/KSG Berlin
(8. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Sven Heincke, Heiko Schmidt,
Detlef Schulze und Gerald Fruntke.
Vorne von links: Marcus Heincke, Pascal Lötzsch
und Thomas Bartel.

SG Michendorf/Seddin
(6. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Torsten Wagner, Raphael Kukla
und Norman Lorenz.
Vorne von links: Marko Friedrich, Christian Rosga
und René Lewin.

SV Binde
(3. Platz 2016/2017)
von links nach rechts: Alf Schernikau, Carlo Thiede,
Stefan Dombrowski, Jochen Neubauer, Wolfram Albrecht, Wolfgang Behrens und Burkhard Thiede.
Es fehlt Lutz Krüger.

SG Union Oberschöneweide II
(9. Platz 2016/2017)
Von links nach rechts: Thomas Müller, Dominik Ring,
Mike Cassube, Stefan Peplau, Robert Marten, Matthias Lähne und Michael Gerkhardt.

KSV Pasewalk
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Thomas Schröder, Torsten Albrecht, Berth Gladrow und Holger Albrecht.
Vorne von links: Thomas Sommerfeld, Mirko Albrecht und Jürgen Siebert.
Spielgemeinschaft Spandau
(10. Platz 2016/2017)
von links: Axel Ruppert,
Daniel Hardegen, Oliver Peitz,
Stefan Pietsch, Christian Pohl,
Steffen Hirt und Sebastian Kurzer.

SV 90 Fehrbellin II
(Aufsteiger 2016/2017)
Hinten von links: Markus Ringgenberg,
Mathias Metzdorf, Andreas Schubert
und Michael Nußbaum.
Vorne von links: Marco Koch,
Norbert Krämer und Günter Speer.
SG Empor Brandenburger Tor 1952
(Aufsteiger 2016/17)
Hinten von links: Sebastian Schmidt,
Detlef Hinz, Karsten Lange und
Torsten Gerrasch.
Vorne von links: Sven Kujath,
Karlheinz Krüger und Hardy Schmidtke.

NKC 72 Berlin
(5. Platz 2016/2017)
Hinten von links: Jörg Glöde, Benjamin Rudolphf,
Karsten Preskau und Dirk Wege.
Vorne von links: Sebastian Rudolphf, Thomas Pietsch,
Matthias Scheel und Steffen Koch.